Gewinner 2013

Platz 1: Invest AG, OÖ Beteiligungsgesellschaft, Tyrol Equity AG mit Lenzing Plastics GmbH

Platz 2: Speed Invest GmbH

Platz 3: BRB Burgenländische Risikokapital Beteiligungen AG mit Imprint Analytics GmbH

Platz 4: Invest AG mit Windhager Zentralheizung GmbH

Platz 5: H.I.G. Europe mit St. Gilgen International School



Gewinner 2012

Platz 1: Santo VC GmbH und MIG Fonds mit AFFiRiS

Platz 2: i4g, Siemens Venture Capital, DEWB, Pontis Capital, Steirische BFG, quantensprung, schilling mit SensorDynamics

Platz 3: Martin Ohneberg mit HENN GmbH & Co KG

Platz 4: Phase4 Ventures, HBM Partners, GLSV, Wellcome Trust, Novartis Venture Fund mit Nabriva Therapeutics AG

Platz 5: Gamma Capital Partners mit Opvizor GmbH



Gewinner 2011

Platz 1: Manfred Reichl mit Heliovis AG

Platz 2: gcp gamma capital partners mit Wikitude

Platz 3: Alpine Equity mit AmannGirrbach AG

Platz 4: MARE Privatstiftung mit isiQiri

Platz 5: Global Equity Partners mit Adcon Telemetry GmbH



Gewinner 2010

Platz 1: 123people Internetservices GmbH mit GCP gamma capital partners AG und i5invest

Platz 2: Cycleenergy AG mit 3i / 3TS Capital Partners

Platz 3: Varta Micro Innovation GmbH mit Global Equity Partners GmbH / Wertinvest Beteiligungstreuhand GmbH

Platz 4: FatFoogoo AG mit GCP gamma capital partners AG und Next March GmbH

Platz 5: SolveDirect Service Management GmbH mit 3TS Capital Partners



Gewinner 2009

Platz 1: Affiris AG mit MIG GmbH & Co. Fonds KG

Platz 2: Anger Machining GmbH mit EK Mittelstandsfinanzierungs AG

Platz 3: Xendex Holding GmbH mit Pontis Capital GmbH

Platz 4: Holland Blumen GmbH mit Recap Restructuring Capital GmbH

Platz 5: Apeptico Forschung und Entwicklung GmbH mit Inits GmbH und BioScience Ventures Group



Gewinner 2008

Platz 1: Efkon AG mit GEP und UIAG

Platz 2: Blue Dolphin mit Gründerfonds

Platz 3: Fulterer Gruppe mit gcp

Platz 4: GAT Microencapsulation mit Pontis Venture Partners, Invest Unternehmensbeteiligungs AG und gcp

Platz 5: fatfoogoo mit gcp



Gewinner 2007

Platz 1: Bene mit Global Equity Partners (GEP)

Platz 2: Infoniqa mit gamma capital partners (gcp)

Platz 2: Polytec mit Capvis Equity Partners

Platz 2: Varta Microbattery mit Global Equity Partners



Gewinner 2006

Platz 1: Bene mit Unternehmens Invest AG und GEP

Platz 2: inode mit GEP und gcp

Platz 3: Schrack Energietechnik mit Hannover Finanz Austria



Gewinner 2005

Platz 1: bwin mit Global Equity Partners

Platz 1: inode mit gcp und GEP

Platz 3: Oridis Biomed mit gcp und Gründerfonds

Die Sieger des VC & PE Award 2013

1 - Platz 1 für Lenzing Plastics GmbH mit Invest AG: Andreas Szigmund (Invest AG), Florian Kranebitter (fwp), Johann Huber (GF Lenzing Plastics) v.li. , 2 - Platz 2 für Speed Invest: Daniel Keiper-Knorr und Oliver Holle (Gründer), Alexander Hohendanner (Deloitte) , 3- Platz 3: Robert Gillinger (Börse Express), Georg Schönbauer (BRB), Bernd Bodiselitsch (Imprint Analytics) , 4 - Platz 4 für Invest AG und Windhager Zentralheizung GmbH: Christine Petzwinkler (Börse Express), Andreas Szigmund (Invest AG) , 5 - Platz 5 ging an H.I.G. für die Beteiligung an der St. Gilgen International School: Ulrike Haidenthaller (Aktienforum), Stanislaus Schmidt-Chiari (H.I.G. Europe) , 6 - Podium (von links): Florian Kranebitter (Fellner, Wratzfeld & Partner), Wolfgang Matejka (Matejka & Partner), Ulrike Haidenthaller (Geschäftsführerin Aktienforum), Jürgen Marchart (AVCO-Geschäftsführer) und Alexander Hohendanner (Deloitte)


>> Die Diashow zum Award 2013

Am 19. Juni 2013 wurden im feierlichen Rahmen im Haus der Industrie bereits zum 9. Mal die Österreichischen VC-/PE-Awards verliehen. Gewürdigt wurden die besten Deals der heimischen VC-/PE-Industrie der abgelaufenen zwölf Monate. Eingereicht wurden 24 Transaktionen, von der Frühphasenfinanzierung bis hin zum Exit. Aus einem Juryprozess gingen schließlich die Top 5-Deals hervor.

Die Sieger-Deals 2013:
Platz 1: Invest AG, OÖ Beteiligungsgesellschaft, Tyrol Equity AG mit Lenzing Plastics GmbH
Platz 2: Speed Invest GmbH
Platz 3: BRB Burgenländische Risikokapital Beteiligungen AG mit Imprint Analytics GmbH
Platz 4: Invest AG mit Windhager Zentralheizung GmbH
Platz 5: H.I.G. Europe mit St. Gilgen International School


Die Jury bestand aus Junge Industrie Vorsitzender Therese Niss, Ulrike Haidenthaller (Aktienforum-GF), Robert Gillinger (GF Börse Express), Markus Fellner von Fellner Wratzfeld & Partner, Albert Hannak (Deloitte Österreich) sowie Christoph Neumayer (Generalsekretär der Jungen Wirtschaft) und Christian Drastil (Award-Initiator).

Schon zum neunten Mal

Der Venture Capital & Private Equity Award wurde 2005 von der Styria Börse Express GmbH (für das Produkt "Venture Woche" mit dem "European Private Equity Award for Journalists" ausgezeichnet) konzipiert und wird seitdem jährlich mit dem Award-Partner Junge Industrie verliehen. Idee der Auszeichnung ist, beispielhafte "Best cases" von heimischen Unternehmen, die zusammen mit Venture- und Private Equity-Investoren tolle Stories geschafft haben, vor den Vorhang zu holen, auszuzeichnen und in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. Mit seinem Nominierungs- und Auswahlprozedere ist der Award international einzigartig und hat sich längst als Highlight der heimischen Beteiligungskapitalcommunity fest etabliert.

Mission Statement

Christian Drastil VC/PE-Award Initiator, Unternehmer

Sehr geehrte Leserinnen, liebe Leser! Die Idee hinter dem VC/PEAward bestand 2004/05 darin, den riesigen Pool an IPO-Kandidaten bereits vorbörslich zu erfassen und diesem Umfeld ein bisschen Visibilität zu geben. So waren unter den Preisträgern der „early years“ auch Exit-Stories über die Börse zu finden. Ich denke da an bene, bwin oder Polytec. Das ist bereits seit einigen Jahren nicht mehr der Fall, denn der Markt „ausserhalb der Börse" ist von der Bewertung her viel interessanter geworden als die Valuation über die Börse. Ein Trade Sale ohne Börseverpflichtungen ist für den Kapitalgeber und das Unternehmen attraktiver geworden. Es ist zu hoffen, dass das wieder dreht und die Börse als Exit-Kanal erneut aufgeht. Dazu braucht es viel, viel Überzeugungsarbeit - die Politik muss diesem Thema einfach proaktiver entgegenkommen. Herzliche Gratulation den diesjährigen Gewinnern! Und vielen Dank allen Nominierenden, Award-Partnern, der Jury und dem Event-Team. Wir sehen uns beim VC/PE-Award 2014!



Therese Niss, Bundesvorsitzende der Jungen Industrie:
Der Venture Capital & Private Equity Award ist in Zeiten eines noch immer schwächelnden Kapitalmarktes ein wichtiges Signal für alternative Finanzierungsformen. Gerade auch im Sinne einer Förderung von Jungunternehmertum bieten Venture Capital und Private Equity große Chancen, die es für den Standort Österreich noch stärker zu nutzen gilt. Die gesamte Branche sollte sich angesichts der Lehren aus der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise jedoch stärker in Richtung eines nachhaltigeren Geschäftsverständnisses entwickeln.



Peter Koren, Vize-Generalsekretär Industriellenvereinigung:
Ich danke boerse- express.com für die Idee zur Vergabe dieser wichtigen Auszeichnung und danke der Jungen Industrie und dem Aktienforum für die Initiative zu diesem Thema.



Prof. Markus Rudolf, WHU Otto Beisheim School of Mangement über den akutellen Private Equity Markt und den Award:
Die weltweiten Private Equity Investments stiegen in den letzten Jahren mit weit überdurchschnittlichen Wachstumsraten auf ihr heutiges Niveau. Angesichts der so genannten Subprime Krise in den USA und der der ausgelösten verminderten Kreditgewährung des Bankensystems kommen große Herausforderungen auf die Branche zu. Darüber hinaus verstärkt sich auch ein zusätzlicher Trend, der für die Private Equity Branche zunehmend bedeutend wird. Nämlich das Wachstum der asiatischen Staatsfonds sowie der so genannten Petrodollar Investoren. Schon heute überschreitet das Anlagevolumen dieser beiden Investorengruppen die der Private Equity Investoren um ein Vielfaches, selbst wenn deren Wahrnehmung in der Öffentlichkeit noch dahinter zurück bliebe.